Press Enter / Return to begin your search.

Adventsvorbereitungen: Moodboard

Meine Lieblingszeit im Jahr steht an und da ich letztes Jahr gemerkt habe, wie schön es für die Seele und den Familienzusammenhalt ist, wenn die Weihnachtszeit gut organisiert und die Wohnung gemütlich und stimmig dekoriert ist, habe ich mir auch dieses Jahr früh genug Gedanken für die bevorstehenden Wochen gemacht.
Im Kontrast zu letztem Jahr, wird es dieses Jahr zu Hause etwas heller, aber mindestens genauso gemütlich. Das Meiste wurde schon bestellt, einige andere Sachen muss ich diese Woche nach den langen Uni-Tagen noch besorgen, aber ab dem 1. Advent kann daheim über Spotify die Weihnachtsmusik in Dauerschleife laufen!
Adventsvorbereitungen: Moodboard

  1. Weihnachtskarten, Polaroids, die im Dezember entstehen werden und Wunschlisten finden ihren Platz nun auf diesem Mobile von Urban Outfitters.
  2. Ich bin absolut kein Fan von Lametta und bunten Blinke-Lichterketten. Ganz grausig wird es, wenn letztere auch noch piepsige Weihnachtsmusik abspielen können. Glitzern darf es aber trotzdem und dafür sind die Dawanda Wandsticker perfekt.
  3. Wir haben uns zu Hause dieses Jahr aus Zeitgründen gegen einen Adventskalender entschieden. Aber ganz verliebt bin ich in diese Version von Collective, die farblich total gepasst hätte: Adventskalender. Vielleicht nächstes Mal oder als Geschenk für einen Lieblingsmenschen!
  4. Mit Teelichtern habe ich mich schon zugedeckt. Ein paar große dekorative und duftende Kerzen fehlen noch. Als großer Liebhaber von Sandelholz zieht demnächst diese Duft-Kerze von Muji bei mir ein. Von dieser bekomme ich keine Kopfschmerzen.
  5. Review Schal via Fashion-ID.Meine Wintergarderobe ist definitiv zu dunkel, deshalb zwinge ich mich gerade nur nach hellen Sachen Ausschau zu halten.
  6. Je näher man dem Jahresende kommt, desto mehr gerät man unter Stress, weil einem mit der Deadline die vielen noch zu erledigenden Aufgaben erst bewusst werden. Um den Überblick nicht zu verlieren oder Wichtiges zu vergessen eignen sich die To-Do-Listen von Muji. Sind aber auch super als Wunschlisten und Einkaufslisten.
  7. Noch zu überlegen, aber auf jeden Fall in der engeren Outfit-Wahl für das Weihnachtsessen beim Lieblingsjungen und den „Schwiegereltern“ steht das Vila Chiffon Kleid in Kombination mit einem dicken
  8. Strickcardigan (Bild via Fashion-ID) und schönen Kuschelsocken. Das Weihnachtsfest wird dieses Jahr eher gemütlich und ruhig.

In freundlicher Zusammenarbeit mit Fashion-ID

6 thoughts on “Adventsvorbereitungen: Moodboard”

  1. Das sind alles total schöne Sachen! Den Adventskalender haben eine Freundin und ich sogar erst letzte Woche nachgebastelt und verschenkt. Der sieht wirklich super süß aus. Vielleicht kommt er ja im nächsten Jahr zum Einsatz. :)
    Ich habe gerade ein bisschen durch deinen Blog gestöbert und muss sagen, dass er mir wirklich sehr gut gefällt! Du machst super schöne Bilder. :)

    Liebe Grüße, Hanna von http://hanna0irresolutely.wordpress.com/

  2. Dieses rosé (ich nenn es gerne Ballett Pink) ist meine absolute Lieblingsfarbe!
    Wenn Du empfindlich bist bei der Duft-Kerzen-Wahl kann ich Dir Durance empfehlen. Dort werden nur natürliche Aromen und Öle verwendet und alle Kerzen in der Provence handgefertigt. Eine wunderbare Duftrkollektion!

  3. Ohhh Nr. 1 ist so toll, suche so ein Ding schon die ganze Zeit, finde nirgens eins… Die Punkte an der Wand sind so süß und in den Cardigan würde ich mich am liebsten direkt reinkuscheln und ich bin mir ziemlich sicher dass du in dem Kleid toll aussehen wirst :)

    Mein Weihnachten wird auch eher ruhig und gemütlich und eigentlich habe ich es so auch am liebsten.

    Liebe Grüße!

  4. schön, schön, schööön! ich liebe die farbtöne und deine stimmige auswahl! ich bin morgen endlich drauf und dran, meine wohnung festlich zu dekorieren und muss mich wohl – wie immer – ein bisschen zurückhalten, um nicht alles zu überladen. xo j. von Stereo|typically Me

Kommentar verfassen

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers