Ausgemistet: 5 Blogs, die noch in meiner Leseliste sind

Vor einigen Tagen habe ich meine Snapchatliste gelöscht. Das war der letzte Schritt um mich von der Sinnlosigkeit und Zeitverschwendung zu befreien. Ich bin älter geworden, studiere Kommunikationsdesign, arbeite als freie Portraitfotografin und Grafikerin, habe einen eigenen Haushalt, Freund und Familie, schreibe hin und wieder an meinem Blog und versuche dazwischen meine Freizeit und das Leben zu genießen. Da sinkt schonmal das Interesse für x-beliebiges Social Media und so manchen Blog. Ich suche immer nach einem Mehrwert für mich. Etwas, das mir bei der Meinungsbildung hilft, selbst wenn es darum geht, abzuschalten. Aus diesem Grund und vor allem weil ich mich mittlerweile mit dem pausenlosen Konsum nicht mehr identifizieren kann, wurde meine Blogliste immer kürzer. Was ich lieber lese? Nachrichten, Texte zur Philosophie, Texte zur Psychologie, eben wieder vermehrt Bücher, besonders Fachliteratur. In Blogs bleibe ich bei einzelnen Kolumnen stehen (z.B. von EditionF, This Is Jayne Wayne, amazed), aber so richtig jeden Blogeintrag sauge ich aktuell nur bei diesen Adressen auf:

Daria Daria

Eine ehemalige Modebloggerin, die nun augenöffnende und wichtige Themen verständlich anspricht. Minimalismus, starke Menschen, Nachhaltigkeit, Zero Waste, Fair Fashion…sind alles Themen, die mich seit langem ebenfalls beschäftigen und interessieren. Nach ihren Blogeinträgen recherchiere ich gerne weiter. Ein Blog der zeigt, dass es ignorant und gar nicht nötig ist im Überfluss zu leben und ein Dasein als Öko sogar schön und auf jeden Fall erstrebenswert ist.
www.dariadaria.com

Tea & Twigs

Es gab lange kaum Stuttgarter Blogger, weil hier nicht die besten Voraussetzungen sind um einen Blog zu eröffnen. Einer der allerersten Blogs und das einzige, das ich über all die Jahre und das Erwachsenwerden treu geblieben bin ist Tea & Twigs von Jasmin, Jimmy und Isabella. Bei ihnen tickte die Trenduhr schon immer ganz anders, nie mit dem Strom, einfach erfrischend anders. Als introvertierter Mensch sind mir laute und quirlige Menschen und Orte schnell zu viel und zu anstrengend. Vor allem brauche ich das nicht in meiner Freizeit, wenn ich zum Entspannen im Netz rumsurfe. Jasmin zeigt mit ihrer ruhigen und intelligenten Art, dass ich da nicht alleine bin und es vollkommen normal und okay, wenn nicht sogar sehr schön ist, sich auch mal zurückzuziehen und es sich gemütlich zu machen. Mit Kerzen und Tee. Achtsamkeit wird hier groß geschrieben und dank Jimmy gibt’s auch immer wieder eine süße und therapierende Portion Flausch.
www.teaandtwigs.de

Moin Yamina

Moin Yamina ist neben Tea&Twigs und Casey Neistat, die einzige Youtuberin, deren Beiträge ich fleißig und gerne folge. Auf meinem Weg zu einem gesunden, achtsamen Leben ist sie eine meiner liebsten Lehrerinnen, weil sie viele Tipps parat hat, die man sonst nirgends so schön verpackt im Netz findet. Ruhig, sehr belesen, intelligent, voller Lebensfreude, inspirierend und mir deshalb super sympathisch. Wie verbessere ich mein Selbstbewusstsein und meine Selbstwahrnehmung? Ihre Beiträge beruhen auf ihren eigenen Erfahrungen. Hilfreiche Bücher hat sie sie auch schon darüber geschrieben. Jeder einzelne Tipp leuchtet mir ein und verbessert (oft mit Sofortwirkung) tatsächlich meinen Körper und Geist.
www.moinyamina.de

Vanilla Mind

Vanilla Mind folge ich seit der ersten Stunde und verschlinge jeden Eintrag. Als selbstständiger Creative Director schreibt Melina über viele Themen, die mich als Freelancer und Kommunikationsdesignstudentin ebenfalls betreffen und somit hoch interessieren: Produktivität, Konzentration, Selbständigkeit, Achtsamkeit, Zeitmanagement, Selbstbewusstsein… Es tut gut zu lesen, wie wichtig es ist mal „Nein“ zu sagen und immer wieder daran erinnert zu werden, dass ich viele Sachen nicht zu verbissen angehen sollte, sondern mit richtiger Organisation und einer Portion Leichtigkeit erfolgreicher vorankomme.
www.vanilla-mind.de

park & cube

park & cube ist das einzige große Modeblog in meiner Leseliste. Weniger weil ich auf die Klamotten achte, sondern weil ich Shini Parks Arbeit als Creative Director bewundere. Das Niveau auf dem sie ihre Mode- und Lifestylegeschichten erzählt und präsentiert ist richtig hoch. Als Fotografin achte ich selbst natürlich sehr auf Fototechnik, Bildkomposition und das Setzen von Licht und als Kommunikationsdesignstudentin interessieren mich ebenso Layout, Bildanordnung und Typografie. In der Blogosphäre hat die Perfektionistin für mich eindeutig die Nase vorne. In letzter Zeit sieht man vermehrt aufwändig programmierte Blogeinträge wie bei ihr, auch auf deutschen Blogs, nur leider mit oftmals gruseligen Kompositionsversuchen und dilettantisch eingesetzter Typografie, die das Lesen vielmehr erschwert als erleichtert. Shini Park scheint dagegen mit aller Selbstverständlichkeit und Professionalität ihre Blogeinträge zu designen. Etwas für die Augen!
http://www.parkandcube.com

Follow

3 Kommentare

  1. Hallo Julia,

    vielen Dank, dass du die Schätze aus deiner Leseliste mit uns teilst. DariaDaria ist momentan auch mein absoluter Lieblingsblog, weil Maddie einfach in so vielen Dingen ein Vorbild ist und mich schon so oft inspiriert und dazu gebracht hat, mich mit wirklich relevanten Themen zu beschäftigen.
    Die anderen Blogs kannte ich noch nicht, werde aber auf jeden Fall mal vorbeischauen.

    Mir geht es seit dem Studium ganz ähnlich wie dir. Ich habe das Gefühl, meine Zeit online meistens nur zu verschwenden und mir deshalb vorgenommen, den Anteil, den Blogs, Youtube, und Co. in meinem Leben haben, stark zu minimieren.
    Nur habe ich bei Instagram angefangen und meine Abos ziemlich radikal aussortiert. Snapchat hab ich gleich ganz gelöscht, denn das war bei mir der größte Zeitfresser und bisher kann ich sagen, dass ich eigentlich noch nichts vermisse und so viel mehr Zeit für andere Dinge habe.

  2. Liebe Julia, ich fühle mich sehr geehrt, dass du mich in deine Leseliste aufgenommen hast, dankeschön! :) Moin Yamina und Daria Daria sind auch zwei meiner Langzeitfavoriten. Und Vera von NicestThings liebe ich! Sie bringt mich einfach immer zum Lachen, mal völlig abgesehen davon, dass ich dauernd alle Deko Online Shops leer kaufen will, nachdem ich auf ihrem Blog war. ;)

    • Mit dem Ausmisten kenne ich übrigens sehr gut. Ich glaube, mich trifft das sogar mittlerweile knapp alle 4-6 Wochen. Es sammelt sich einfach so schnell Ballast an. Gerade in Social Media. Ich setze mir mittlerweile feste Zeiten, wann ich Instagram und Co. nutze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.