Kategorie: hellotummytime

hello tummytime – Würziger Couscous mit Oliven

Hier kommt die letzte Komponente von unserem leichten Weihnachtsmenü und gleichzeitig auch schon das letzte fructosearme und lactosefreie „hello tummytime“-Rezept für dieses Jahr.

Manchmal habe ich keine Lust auf Kartoffeln, Reis und Nudeln. Um trotzdem satt zu werden ist Couscous dann die erste Wahl. Neutral im Geschmack und daher super vielseitig. Schmeckt im Salat, als Beilage zu Fisch, Meeresfrüchten und Fleisch und gegrilltem Gemüse. Eine winterliche Variation von Yoko:

Würziger Couscous

Für 3-4 Personen als Beilage

200g  Couscous
1/3 Bund glatte Petersilie
1/3 Bund Koriander
grüne Oliven

Gewürzmischung:
3 TL Kurkuma,
2 TL gemahlener Kreuzkümmel,
1-2 TL Koriander
Salz und Pfeffer

  •  Couscous in eine große Schüssel geben
  • Wasser aufkochen
  • Gewürzmischung untermischen
  • Couscous gerade so mit kochendem Wasser bedecken
  • abdecken und 5-10min ziehen lassen
  • mit Löffel auflockern, nochmal abschmecken
  • Nicht zu sehr salzen, da es eine Beilage zu Deftigem sein soll!
  • Saft von 1-2 Limetten hinzufügen
  • Petersilie und Koriander zerhacken und hinzugeben
  • mit grünen Oliven und Schwarzkümmel garnieren
Infos zum hello tummytime Projekt

hello tummytime – marinierte Lachsfilets und buntes Ofengemüse

marinierte Lachsfilets

Nach unserer Vorspeise mit Austernpilzen folgen heute gleich zwei Rezepte für das festliche Dinner, damit ihr es noch vor den Feiertagen nachkochen könnt. Würzig marinierte Lachsfilets und orientalisches Ofengemüse. Dazu Servieren wir Couscous. Das Couscous Rezept kommt, wie gewohnt, nächsten Sonntag.

marinierte Lachsfilets im Päckchen

4 Lachsfilets à 150g
Backpapier

Marinade:
5 TL Kurkuma
2 TL Koriander
1 TL Kreuzkümmel
3 TL Schwarzkümmel
Salz, Pfeffer, 2-3 EL Öl

  • Alle Gewürze zu einer Marinade verrühren
  • Lachsfilets mit der Marinade einreiben und min. 1-2h ziehen lassen. Noch besser: Über Nacht einziehen lassen.
  • Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen
  • Lachsfilet einzeln in kleine Backpapierpäckchen einpacken
    • Tipp: mit der Haut nach unten auf zwei sehr dünne Scheiben Butter legen.
  • für 20-25 min in den Ofen schieben
  • mit Limettenscheiben servieren

Hello tummytime Dez 15 – ofengemüse Kopie

Buntes Ofengemüse

Für 1 Blech

4 kleine rote Beten
2 Süßkartoffeln
4 festkochende Kartoffeln
4 violette Karotten
2 handvoll Rosenkohl
1/2 Butternusskürbis
1/2 Bund frische Petersilie zum Garnieren

Gewürzmischung:
4 TL gemahlener Koriander
4 TL Kreuzkümmel
5 TL Schwarzkümmel
Salz, Pfeffer

  • Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen
  • Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden, Rosenkohl und Karotten nur halbieren
  • in einer großen Schüssel mit allen Gewürzen mischen
  • so viel Olivenöl hinzufügen bis alles beträufelt ist
  • auf einem Backblech mit Backpapier ausbreiten
  • für 30-40 min in den Ofen geben
  • mit gehackter Petersilie garnieren
Infos zum hello tummytime Projekt

hello tummytime – Dezember 15 – Canapés mit Austernpilzen

Wir haben jetzt die schönste Zeit des Jahres. Zumindest was das Essen angeht, denn im Dezember sollte man sich ohne schlechtes Gewissen den Bauch vollschlagen.  Am besten mit Freunden und der Familie, bei Lichterketten- und Kerzenlicht, mit frischen Tannenzweigen auf dem Tisch und einem leichten Zimtduft in der Luft.

Yoko und ich haben euch für die nächsten Wochen ein festliches, unkonventionelles (Vor-) Weihnachtsessen.  Keine Gans, kein Wild, keine braune Soße, kein Raclette. Etwas buntes und dennoch edles.

Das Dezember-Menü:

  1. Canapés mit Austernpilzen
  2. Buntes Ofengemüse
  3. marinierte Lachsfilets im Päckchen
  4. Würziger Couscous mit Oliven

Hello tummytime Dez 15 – Vorspeise

Den Anfang macht eine Vorspeise, mit der ihr wirklich jeden Dinnerabend eröffnen könnt. So einfach und dennoch eindrucksvoll:

Baguette Canapés mit Austernpilzen und Feta

Für 1 Baguette

1 Baguette
4 handvoll frische Austernpilze
große Zweige Rosmarin
150g  Feta
geschälter Sesam
Salz, Pfeffer, 1 Schuss Olivenöl

  • Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen
  •  Austernpilze in kleine Stücke reißen
  • Baguette schräg in Scheiben schneiden und mit dünnen Butterscheiben belegen
  • im Ofen für 5-10min goldbraun backen
  • Austernpilze in der heißen Pfanne mit Olivenöl, Rosmarin, Salz und Pfeffer goldbraun anbraten
  • Baguettscheiben mit Austernpilzen und zerbröseltem Feta belegen und mit etwas Sesam servieren