Kategorie: Moodboard

April – Mailänder Möbelmesse, Horizn, Frühlingsoutfit, Hamburg-Trip

helloApril_Julia Sang Nguyen

Lesestoff für unterwegs

Aktuell lese ich Die Kunst des Liebens von Erich Fromm. Der Grund weshalb ich mich schon morgens im Bett auf die Bahnfahrten zu meinem Atelier freue und das Highlight, wenn ich im Feierabendverkehr nach Hause sitze. Lieben muss man lernen, Herzflattern ist noch lange kein Zeichen für Liebe und um eine Beziehung aufrechtzuerhalten muss man die Liebe erst verstehen. Auch wenn sich der Psychoanalytiker und Sozialpsychologe Erich Fromm auf das Verständnis der Liebe im 20. Jahrhundert bezieht, findet man in diesem Buch viele Erkenntnisse, die immer noch aktuell sind. Klarer Lesetipp!

Neue Schuhe für den Alltag

Es ist wieder soweit. Ich brauche neue Schuhe für den Alltag. Schlicht, zu den meisten Outfits passend, bequem genug für Jobs und Uni. Natürlich kommen da nur Sneaker in Frage. Im Moment liebäugle ich mit diesen Schuhen von Royal RepubliQ. Ich stelle in den kommenden Wochen aber noch eine Liste mit schönen, schlichten Alltagssneakern online.

Mailänder Möbelmesse und Reisen im April

Ende nächste Woche packe ich wieder meinen Koffer und fliege für 10 Tage nach Mailand. An der Uni (Kommunikationsdesign) arbeiten wir seit Monaten an einem Projekt, für das ich letztendlich das komplette Bildmaterial geliefert habe. Unser Projekt Piu di Pegoretti präsentieren wir zur Mailänder Möbelmesse und ich kann es kaum erwarten das Resultat aus so vielen Arbeitsstunden endlich zu sehen. Da ich in letzter Zeit viel Reise und dieses Jahr noch mehrere Wochenendtrips in verschiedenste Städte und Länder plane, lohnt es sich in einen schönen Koffer zu investieren. Stellvertretend für meinen Reisemonat April, wo es zuerst nach Mailand und im Anschluss für eine Woche nach Hamburg geht, zeige ich euch einen der schönsten und praktischsten Trolleys, die ich in letzter Zeit beim Stöbern gesehen habe: The Cabin Trolley von Horizn.

Naturkosmetik aus Hamburg

Mailand wird aufregend, bunt und schrill. Es ist das Ende von einem nervenauftreibenden Uniprojekt und wird dennoch kein Urlaub. Deshalb habe ich mir Tickets nach Hamburg geholt. Dort oben im Norden, werde ich zusammen mit meinen zwei allerliebsten Menschen, meiner Schwester und meinem Freund, an der frischen Hafenluft so richtig ausatmen und die Last der vorherigen Monate von mir werfen. Hamburg ist meine Lieblingsstadt in Deutschland, dort fühle ich mich lebendig und frei. Es gibt also keinen besseren Ort um Energie für das nächste Semester zu sammeln. Ebenfalls aus Hamburg ist meine neue, angenehm nach Zitrus duftende Tagescreme von Naturtalent. Nicht günstig, aber ein Naturprodukt aus einer Hamburger Manufaktur mit tollem Design und gerade deshalb Balsam für die Seele. Für nur 10€ könnt ihr euch vorab ein kleines Testpaket mit verschiedenen Proben zuschicken lassen.

Übergangsmantel

Letztes Jahr wurde es schlagartig heiß. Sodass man vom Wintermantel direkt auf Pullis und Cardigans umsteigen konnte. Diesen Frühling muss ich mir wohl einen Übergangsmantel zulegen. Ich kaufe nur noch ganz selten Klamotten und was ich mich bei jedem Kauf frage ist: Habe ich so etwas in ähnlicher Form schon? Kann ich es mit allen, wirklich allen, meinen Klamotten kombinieren? Danach lasse ich das Produkt für mind. 2-3 Wochen liegen und wenn es mir immer noch nicht aus dem Kopf geht, kaufe ich es. So kommt es nicht mehr zu Fehlkäufen und überflüssigen Sachen. Meine Form von Nachhaltigkeit. Diesen Prozess macht gerade dieser Mantel von COS durch.

Fresh Focus – Neuer Lieblingstee

Ich arbeite im Moment sehr viel. Meine Arbeit als freiberufliche Grafikerin und Fotografin UND der Vollzeitjob als Designstudent. Es ist fast unerträglich und dass ich zu nichts anderem komme, sieht man daran, dass der Blog etwas auf der Strecke bleibt. Weshalb ich noch nicht durchgedreht bin? Ich gehe fleissig zum Sport, meditiere zwischendurch, wenn ich merke, dass ich angespannt bin und trinke viel Tee. Warmer Tee beruhigt immer und mein absoluter Lieblingstee ist gerade der neue Fresh Focus von Teatox: Grüntee, Orangenschale, Ingwerwurzel, Apfelminze, Rosmarin, Eukalyptus, Ginkgo, Guaranasamen, Ginseng. Alles was den Kopf wieder erfrischt und den Körper mit neuer Lebenslust füllt. Meine Schwester lernt gerade für das Abitur und liebt ihn ebenso.

Ledertasche

Mein Kleiderschrank besteht mittlerweile nur noch aus Basic Teilen, die ich allesamt miteinander kombinieren kann. Das nimmt mir jeden Morgen die Frage „Was ziehe ich heute bloß an?“ und gibt mir die Möglichkeit zu sparen, weil ich nicht viel brauche. Es ist so erleichternd auf diese Art und Weise Klamotten zu kaufen und zu kombinieren und überhaupt nicht langweilig, wenn man das Outfit mit tollen Accessoires wie Schuhen und Taschen aufwertet. Eine schöne Tasche, die zu jedem Outfit passt wäre zum Beispiel dieser Shopper von Horizn. Ich habe gerade wirklich einen Crush auf diese Marke. Für zeitloses Design und eine gute Qualität bin ich wirklich bereit etwas tiefer in den Geldbeutel zu greifen. Hierfür müsste ich aber noch ein Weilchen sparen. Bis es dann so weit ist: Anschmachten ist kostenlos.

Hello April
Hello April

Dezember – Moodboard

Zur Ruhe kommen

Auch wenn es bereits im September Lebkuchen und Spekulatius im Supermarkt gab: Die richtige Weihnachtszeit kommt immer ganz plötzlich. Jeder wuselt wieder rum, versucht beinahe panisch noch alle To-Do-Listenpunkte für dieses Jahr abzuhaken und nebenbei das Weihnachtsfest vorzubereiten. Auch ich. Trotzdem zwinge ich mich dazu, mal zur Ruhe zu kommen und den Moment zu genießen. Die Vorweihnachtszeit ist schon fast schöner, als die kurzen Weihnachtstage, wenn man sich Zeit nimmt. Etwas Deko, Weihnachtsjazz, eine hübsche (1) Duftkerze, Duftöl und einen Weihnachtsfilm oder ein Buch über Achtsamkeit zum Feierabend, bitte.

Oversized zum Dinner

Die Fressorgien finden wieder vermehrt statt. Ganz wichtig dabei: Niemals zu enge Klamotten tragen, weil das sehr schnell ungemütlich werden kann. Ich bin gerade selbst noch auf der Suche nach ein paar oversized Teilen. Dieser (2) lange Kuschelpulli ist wirklich schick und sieht überhaupt nicht schlapprig aus.

Neue Kalender

Neues Jahr, neues Glück. Damit das nächste Jahr auch ordentlich startet, sollte der neue Kalender schon griffbereit sein. Der zeitlose (3) Wandkalender von Enzo Mari für Danese Milano wäre eine gute und stylishe Investition für alle kommenden Jahre. Und worauf ich mich auch jedes Jahr freue, ist der erste Eintrag in einen neuen Terminplaner. Ein optisch ansprechender Planer bleibt auch ein treuer Begleiter durchs Jahr und verendet nicht nach nur wenigen Monaten als Staubfänger. Ich bin ganz verliebt in die (6) Terminplaner, der kalifornischen Designerin Julia Kostreva.

Dinnerparties

Darauf freue ich mich am Meisten. Mit Freunden und der Familie gemeinsam am Esstisch sitzen und so viel essen bis jeder wunschlos glücklich ist. Es muss nicht gleich neues Geschirr sein, auch kleine Details werten den Weihnachtstisch immens auf. Servietten und besonderes (4) Servierbesteck veredeln jedes Dinner.

Sich schick machen

Das Ganze Jahr über hatte ich kaum die Gelegenheit um mich richtig schick zu machen. Das muss ich jetzt nachholen. Ich halte nichts von Weihnachtsfesten in skurrilen Weihnachtspullis. Gemütlich und warm sind sie, keine Frage, aber für mich gehören sie allerhöchstens nur in die Vorweihnachtszeit. Es gibt auch festliche Klamotten, die bequem sind. Oder man hübscht das Outfit mit eleganten Details wie diese nicht all zu hohen (5) spitzen Pumps von Steve Madden auf.

DIY Geschenke

Dieses Jahr möchte ich vermehrt DIY Geschenke verteilen. Kleine Gutscheine um Irgendetwas gemeinsam zu unternehmen, Kekse, Pralinen, Motivationssprüche, Fotografien. Vielleicht in einer (7) Dose verpackt.

Heiße Getränke

Es ist Zeit für Tee, Punsch, Glühwein, Kakao, Matcha Latte…Am besten selbstgemacht und in einer (8) riesigen Tasse. Wenn ich nach Hause komme, egal zu welcher Uhrzeit, laufe ich zuerst in die Küche und koche mir warmes Wasser. Das ist mein Winter-Ritual. Dieses Jahr habe ich mir noch vorgenommen auf so viele Weihnachtsmärkte wie möglich zu gehen und überall Glühwein zu probieren. Es sind Zuckerbomben, aber sich in der Kälte bei Lichterketten mit einer heißen Tasse aufzuwärmen bringt jeden in Weihnachtsstimmung.

Backen

Dezember ist der einzige Monat in dem ich im Backfieber bin. Ich koche normalerweise lieber weil ich mit Mehl und Schokolade immer eine Sauerei in der Küche habe. Aber Weihnachten ohne Plätzchenduft ist kein Weihnachten. Letztes Jahr entdeckte ich außerdem Pralinen für mich. Das ultimative Weihnachtsgeschenk! Letztens habe ich mir eine (9) Kochschürze geholt, es kann also wieder losgehen.
moodboard_Dezember

November Moodboard

moodboard_November
Die bunten Blätter sind nun weitestgehend abgefallen und der November wirkt so trist. Ich wohne am Wald und in der Nähe von großen Wiesenflächen. Morgens und abends ist der Nebel so dicht, dass ich kaum weiter als 2m sehen. Und kalt ist es auch. So eisig kalt, dass heute der Kratzer fürs Auto wieder in Eisatz kam. Am Mittwoch flüchte ich in die Toskana, noch ein bisschen Wärme und Energie tanken um danach den Winter zu überleben.

Lange Ärmel und Wolle

Ich habe eine Schwäche für überlange Ärmel. Meine Sportsachen mit langen Ärmel haben für diese Jahreszeit alle ein Loch für den Daumen und gehen über die Knöchel, auch bei Kuschelpullis verstecke ich gerne meine Hände im Oberteil. Ich habe mir einen Riesenpulli aus dickem Mohair von Acne gekauft und werde an den kalten Tagen ganz sicher darin leben. Dieser (1) „Wollschal“ von Acne wäre noch perfekt, weil er neben der Funktion als Schal auch noch so lange Ärmel hat, dass ich mir Handschuhe komplett sparen kann. Verliere ich nämlich immer.

Handcreme

Warum ich meine Hände so gern verstecke? Vielleicht, weil ich sie nicht mag. Ich habe wegen Eisenmangel schon immer rissige Nagelhaut, an der ich bei Stress oder Nervosität unbewusst rumzupfe. Mittlerweile sind nur noch Daumen und Zeigefinger Baustellen, aber bei der kalten Luft, kann sich das ganz schnell wieder ändern. Aus diesem Grund versuche ich es mal wieder mit einer Handcreme und hoffe, dass mich das Design und der Calendula-Duft von (2) Korres motiviert, meine Hände regelmäßig einzucremen.

Grünkohl

Ich freue mich so sehr, dass wieder Grünkohlsaison ist. Voller Mineralstoffe, Vitaminen, Ballaststoffen, antioxidativ und vor allem: lecker. Auf meiner Liste für Lieblingsgemüse sehr weit oben! Jetzt gibt es wieder Fleischbällchen mit gehacktem Grünkohl, Rührei mit Grünkohl, Grünkohlpfanne mit Kichererbsen, Grünkohl-Brokkoli-Suppe, grüne Smoothies mit Grünkohl, Grünkohl mit Couscousfüllung…!

Wollmäntel

Meinen grauen Mantel werde ich erstmal zur Seite legen, weil es in der Toskana um die 20°C hat. Aber ich kann es kaum erwarten, mich wieder jeden Tag in meinen Wollmantel einzuwickeln. Modelle im (4) Bademantel-Stil sind mir die liebsten. Grau besitze ich schon, jetzt brauche ich noch Camel und Schwarz, dann wäre ich total versorgt.

Teelichter

Bei Ikea habe ich auf den letzten Metern wieder zugeschlagen und mich mit Teelichtern zugedeckt. Die Ladung dürfte bis Weihnachten reichen! Es wird so schnell dunkel, fast schlagartig, das macht mich ganz verrückt. Deshalb muss ich die Wohnung wieder gemütlich machen. Ein paar Kerzenhalter brauche ich noch. Für DIYs habe ich diesen Herbst leider keine Zeit mehr, diesen (5) Kerzenhalter hier finde ich ganz schick.

Scented Tubes

Ab Mittwoch werde ich für 3 Wochen aus dem Koffer leben. Gerade bin ich so froh über meine (6) Scented Tubes von RPL, ein kleines duftendes Röhrchen in den Koffer (in Schuhe!) gesteckt oder an den Kleiderbügel gehängt und die Klamotten riechen immer frisch. Bei meinem Amsterdamtrip hat mich der Koffergeruch nach nur wenigen Tagen so gestört. Habe bei den Tubes den Duft „FIGUIER DE SORRENTE“, der frisch nach Frühling riecht. Sehr grün und so natürlich und authentisch. Im Wohnzimmer ist auch ein Röhrchen, funktioniert also auch als angenehmer Raumduft ohne Kopfschmerzgefahr. So toll: Ich denke immer wieder, dass ich mitten in meinem Lieblingsblumenladen stehe.

Schnürschuhe

Seit Ewigkeiten suche ich nach schönen Schnürschuhen und bin aktuell bei (7) diesem Modell von Apple & Eden hängen geblieben. Vielleicht muss ich da noch eine rutschfeste Sohle anbringen lassen; bei dem Kaufpreis jedoch absolut in Ordnung.
November_moodboard_Bild2

Photo Credits: 1 / 2 / 3 / 4