Press Enter / Return to begin your search.

13 thoughts on “Das Leben mit Geschichten füllen”

  1. Wunderbarer Post, der zur Selbst-Motivation anregt. Ich kenne das nur zu gut, der graue Alltag überwiegt und was mir immer im Weg steht, ist mein Perfektionismus. Dass man innerhalb eines Jahres nicht die Erfahrung und Fertigkeiten haben kann, die andere nach nun mal 10 oder 20 Jahren in dem Metier haben, wird mir immer zum Verhängnis.

    Liebe Julia, ich hatte Dir vor längerer Zeit mal eine Mail geschrieben. Sicher bekommst Du unzählig viele davon, jedoch war es mir wirklich wichtig und ich hoffe, ich bin Dir darin nicht ‚zu nahe getreten‘.

    Ich wünsche Dir einen wunderbaren Tag! Stephanie

    1. Geduld ist wirklich wichtig, aber wird am Ende immer belohnt wenn man fleissig war :)
      Ich habe gerade nachgeschaut und die Email ist in der Tat untergegangen, ich schreibe dir später auf jeden Fall zurück :)

  2. Ich habe mir das „One Line a Day“-Büchlein im Juli im New York-Urlaub gekauft und schreibe seither täglich (manchmal auch für zwei oder drei Tage rückblickend) in das Buch. Ich finde es auch sehr spannend, wie man sich im Laufe der Zeit entwickelt. Das Schreiben eines Tagebuches konnte ich leider auch noch nie konsequent durchziehen.
    Alles Liebe :)

  3. Toller Post! Ich muss immer wieder bei solchen Beiträgen schmunzeln – es scheint einigen in unserem Alter derzeit so zu gehen, mich eingeschlossen. Danke für die Buchempfehlung, ich denke, das wird mein Weihnachtsgeschenk für einen ganz lieben Menschen :)

  4. Das „One Line a Day“-Buch habe ich auch und es macht wirklich Spaß, es zu füllen.
    Aber „You only live once“ klingt auch sehr schön. Sehe ich mir mal genauer an. :-)

  5. Ich habe zum Geburtstag auch ein „5 Jahresbuch“ bekommen und freue mich schon total darauf, wenn es im Januar endlich losgeht! Derartige Erinnerungen sind einfach super! :)

  6. Ohhh, das Buch ist schick und die Idee an sich echt gut!
    Ich befürchte nur dass ich es trotzdem nicht hinbekommen würde jeden Tag etwas hineinzuschreiben… :(

    Vielleicht versuche ich es ja nächstes Jahr trotzdem mal, als guter Vorsatz sozusagen ;)

    Liebe Grüße!

  7. Hi hi, dein Beitrag ist mir so in Erinnerung geblieben, dass ich ihn in meinem Wochenrückblick verlinkt habe. Ein tolles Ziel, das Leben mit Geschichten zu füllen – ich halte viel in meinem Kalender fest und habe immer solche, wo eine Seite für die Tage und die andere für Notizen eingeteilt ist. Das Fünfjahres-Buch steht auf meiner Wunschliste, vllt verschenke ich es zusätzlich auch <3 Mein Wochenrückblick geht übrigens gleich online :) Lieben Gruß, Isabelle

  8. papam….da wurde ich wieder angefixt und hab mir das One line a day neben dem Q&A Buch gekauft XD;;; Ich hoffe ich pack es kontinuierlich 5 Jahre etwas hinein zu schreiben. Die persönliche Entwicklung zu verfolgen ist sicherlich sehr spannend :)

  9. Hey, ich habe deinen Blog dank Marina Scholze grad gefunden. Du schreibst wunderschön und ich weiß schon, was meine Abendlektüre für die nächsten Tage wird.
    Du motivierst mich, machst tolle Bilder und ich freue mich aufs lesen…
    Weiter so (:

Kommentar verfassen

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers