Einfaches Rezept: Holunderblütensirup

Holunderblütensirup

Dieses Jahr bin ich zum ersten Mal dazugekommen Holunderblütensirup herzustellen. Für alle, die wie ich, im Sommer am liebsten literweise kalte Holunderblütenschorlen, Limonaden und Hugo schlürfen, ist es quasi ein MUSS den Sirup selbst zu machen. Holunderbüsche sind gerade überall am aufblühen. Die Blüten sind klein, weiß und duften frisch nach Frühling, man darf sie beim Pflücken nur nicht mit den stinkenden (!) Blüten der ungenießbaren Vogelbeere oder des Attichs verwechseln, die im Moment auch aufblühen.

Hier ist das Rezept für 4L sehr konzentrierten Holunderblütensirup:

  1. 160 komplett aufgeblühte Holunderdolden so gut es geht vom Grün entfernen.
  2. 4-5 ungespritze Bio-Zitronen oder Limetten in Scheiben schneiden.
  3. Zusammen mit 2 kg Zucker (fructosefrei: 2,5 kg Traubenzucker, Glucosesirup, Sucolin oder Reissirup) in einem großen Behälter oder Eimer mit 4 Litern kochendem Wasser übergießen.
  4. Den Behälter mit einem Tuch bedecken und 4 Tage lang an einem kühlen Ort lagern. Jeden Tag einmal kräftig umrühren.
  5. Den Sirup nach 4 Tagen durch ein Mulltuch seihen und anschließend einige Minuten sprudelnd kochen lassen.
  6. Heiß in abgekochte Flaschen abfüllen und sofort verschließen.

Der Sirup hält dann mindestens 1 Jahr, sofern er noch nicht verzehrt oder verschenkt wurde!

Follow

4 Kommentare

  1. Wow, was für ein cooles Rezept!
    Zugegeben, im ersten Moment war ich erst am überlegen ob ich solch ein Rezept brauche – aber bei Hugo hat es mich gepackt :D Ich liebe Hugo und am liebsten wirklich frisch und selbstgemacht. Wenn man nun noch den Sirup selbst macht… bin schon gespannt und werde es nun auf die Liste der To Dos nehmen :)

    Liebe Grüße,
    Lisa

  2. Ich fürchte fast ich muss Blüten suchen gehen.
    Meine Oma hat den früher immer selber gemacht und der war total lecker.
    Vielen Dank für das Rezept :)

  3. Ohh, danke für das tolle Rezept! Muss ich unbedingt mal ausprobieren, denn ich liebe Hugo einfach :)
    Hast eine sehr schöne Seite, meine Liebe – werde in Zukunft gerne öfters vorbeischauen ♥
    Hab noch einen entspannten Sonntag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.