hello tummytime Menü – November 2015 – Röstis

hello tummytime November 2015 Menü

Es ist wieder Erkältungszeit, deshalb haben Yoko und ich diesen Monat ein würziges und wärmendes Menü für euch, das Dank Senfkörner, Schwarzkümmel und Ingwer nicht nur lecker sondern auch gesundheitsfördernd ist.

Was euch im November erwartet:

  1. knusprige Kartoffel-Zucchini-Röstis
  2. würziger Kichererbsen-Curry Dip mit Senfkörnern
  3. erfrischender Avocado-Dip
  4. Ingwertee mit Minze

Wir starten auch gleich mit dem Rösti-Rezept:

Hello_Tummytime_November15_Kartoffelroesti

knusprige Kartoffel-Zucchini-Röstis

Für 2 Personen

4-5 große Kartoffeln
2 Zucchinis
3 Eier
etwas Dinkelmehl
1 sauberes Küchentuch aus Stoff

Zum Garnieren:
Schwarzkümmel
glatte Petersilie

⁃ Die Kartoffeln schälen und in Wasser einlegen

⁃ Zucchinis ungeschält grob reiben

⁃ Kartoffeln in ganz dünne Sticks schneiden
wer möchte kann sie auch reiben, als Sticks werden die Puffer jedoch knuspriger und sehen anders aus

⁃ Mit einem Küchentuch das Wasser aus den zerkleinerten Zucchinis und Kartoffeln drücken:
Tipp: 2 faustgroße Häppchen ins Küchentuch legen, zusammen rollen, zwirbeln wie ein Bonbon (eine Seite fest halten und von der anderen zwirbeln), richtig fest drehen und das Wasser ausdrücken

⁃ alles mit Eiern vermengen. So viel Mehl hinzugeben bis es bindet und alles „zusammenpappt“. Salzen und Pfeffern.

⁃ Pfanne mit ca. 1 cm Ölschicht erhitzen und Röstis in kleinen Portionen goldbraun braten, beim Umdrehen flach drücken.
Tipp: Den Herd beim Braten auf der oberen mittleren Hitze lassen

⁃ mit Schwarzkümmel und gehackter Petersilie garnieren

Schwarzkümmel ist ein klarer Kauftipp. Es hübscht alles auf, verleiht den Gerichten eine orientalische Note (würzig und leicht nussig) und stärkt zudem das Immunsystem. Genau das richtige in der Erkältungszeit. Schmeckt auch sehr gut auf Salat.  
Follow

10 Kommentare

  1. Danke für das Rezept, das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren :)
    Kannst du mir sagen, woher du die schönen Teller hast? Ich bin momentan auch auf der Suche nach schlichtem Geschirr, das trotzdem nicht langweilig aussieht.

    Liebe Grüße, Natascha

  2. Das sieht wiedermal seeeehr lecker aus! Ein paar +Vitamine könnte ich momentan auch gut gebrauchen, der Umschwung zum Winter macht sich ein wenig bemerkbar. Vielen Dank für das Rezept! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.