Mein Weihnachten 2014

Das Jahr endete für mich mit einem wunderschönen und traurigem Weihnachten zugleich. Wunderschön, weil ich mir viel Mühe gegeben habe um mich selbst und andere in Weihnachtsstimmung zu bringen und weil es etwas besonderes war endlich wieder in Ruhe zusammen zu sitzen, gemeinsam zu kochen, zu frühstücken, zu fernsehen, gemeinsam zu lachen, Freunde treffen, ausgelassen zu feiern und pausenlos gutes Essen zu genießen. Obwohl man im selben Haushalt wohnt, kommen solche gewöhnlichen Dinge oftmals zu kurz, weil jeder viel Arbeit um die Ohren hat. Daher haben die Weihnachtstage immer einen immens hohen Stellenwert bei mir.

Und traurig war es deshalb, weil Mama so sehr wie nie zuvor gefehlt hat. Während ich das erste Weihnachtsfest noch sehr nach vorne blickend und auch ein Stück weit erleichtert gefeiert habe, realisierte ich diese Weihnachtszeit nun, dass ich all die schönen Momente nicht -zumindest nicht physisch- mit ihr teilen kann. Es ist so viel passiert und die ganzen Veränderungen hätte ich ihr gerne ganz stolz gezeigt. Meine neue Frisur beispielsweise oder meine Pralinenkreationen.

Es fehlte immer das Quäntchen Wärme und Liebe, das sie mit ihrer Anwesenheit beigesteuert hätte, um die Weihnachtszeit perfekt zu machen. Öfter als je zuvor in den vergangenen 1,5 Jahren seit ihrem Tod musste ich mich aus den Träumen reißen, mir auf die Brust klopfen, tief durchatmen und die Vergangenheit beiseite schieben. Aber das Trauern hat auch seine schöne Seiten: es beruhigt mich, zu wissen, dass alle Erinnerungen an den wichtigsten Menschen in meinem Leben und die Gefühle zu ihm noch da sind.

Weihnachtsfest
Weihnachtsfest
weihnachtsstimmung1
weihnachtsstimmung5
Weihnachten 2014-2
weihnachtsstimmung2
Weihnachtsstimmung3
Weihnachtsfest
Weihnachtsfest
Weihnachtsfest
Weihnachtsfest
Weihnachtsfest
Weihnachtsfest
Weihnachtsfest
Weihnachten 2014-9
Weihnachten 2014-14
Weihnachten 2014-10
Weihnachten 2014-16
Weihnachten 2014-18
Weihnachten 2014-13
Weihnachten 2014-19

Follow

18 Kommentare

  1. Ich finde die Fotos ganz wunderbar! Da kommt richtig Stimmung rüber :)
    Darf ich fragen, welches Objektiv du verwendet hast?

  2. Also erstmal: Deine neue Frisur sieht super aus, steht dir sooo gut! :)

    Sehr sehr schöne Eindrücke! :)
    Sieht nach einem richtig gemütlichen Fest aus. :)

  3. Es tut mir Leid, dass Weihnachten auch traurig war für dich. Wenn ein so lieber Mensch ein Loch hinterlässt, kann das oft sehr schmerzhaft sein. Und um dich ein bisschen zu trösten, in den meisten Familien läuft Weihnachten nicht besonders perfekt ab, die Probleme, die man mit sich herumträgt, holen einen besonders gerne an solchen Tagen ein. Das macht aber gar nichts, wenn man zusammenhält und sich trotzdem um ein kleines Stück Frieden bemüht.
    Ich freue mich so über deine schönen Fotos, die sind echt ein Traum!

  4. …ich musste gerade ein wenig Schlucken als ich deine Worte bezüglich deiner Mama las :((( oh man. In Gedanken seid ihr immer zusammen <3

    ich wünsch dir einen guten Rutsch Liebes!!!!!

    Gruß
    Monique

  5. Wunderwunderschöne Bilder!! Und dein Haarschnitt ist soooo toll!!!
    Ich wünsche dir viel Kraft und dass du immer wieder die bestmögliche Art und Weise findest, wie du mit der Situation umgehen kannst. Ich fühle sooo mit dir!!!!! Aber die Liebe ist da und wird immer bleiben!!!
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

  6. Deine Blogeinträge darüber gehen mir jedes mal so nah, ich könnt heulen. Ich find das so schön, wie positiv du alles nimmst, was dir entgegen geworfen wird! Da kann man s ich echt eine Scheibe abschneiden… die Bilder sind so wunderschön, warm und herzlich! Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

  7. I feel you liebste Julia! Is mir heuer auch so gegangen!! :( Schicke dir ganz viele warme und innige Umarmungen ;) Bis bald! Marina

  8. Dieser Post hat mich sehr berührt. Die Art wie du schreibst und es zugleich mit den Bildern in Verbindung bringst ist einfach nur schön. Ich finde, dass auch allein die Bilder erzählen könnten, wie das Weihnachtsfest für dich war.

    Liebe Grüße und ein guten Rutsch ins neue Jahr!

  9. Wow! Für deine Bilder gibt es einfach nur ein Wort: WAHNSINN! Die Farben und die Motivauswahl sind einfach nur klasse. Mach weiter so!

  10. Hach, ich kann dich verstehen, dieses Jahr war meine Mama Weihnachten zwar noch bei uns, aber ich bezweifle, dass sie es nächstes Mal noch ist und das trübt die Weihnachtsfreude dann schon ganz ungemein und so war das Fest wahrhaftig ein Wechselbad der Gefühle…
    Aber wie man an dir ja eindrucksvoll sehen kann, geht das Leben irgendwie weiter und auch, wenn Menschen von uns gehen, so sind sie in Gedanken und unseren Herzen doch immer bei uns <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.