hello tummytime – vietnamesische Frühlingsrollen

hello tummytime vietnamesisches frühlingstollen

Heute kommt das 2. Rezept aus unserem vietnamesischen hello tummytime Neujahrsmenü: Eine fructosearme und lactosefreie Variante meiner vietnamesischen Lieblingsspeise. Yoko hat die Zutatenliste auf das Nötigste gekürzt, sodass es wirklich kein Hexenwerk ist, diese tollen Frühlingsrollen, wie man sie in Vietnam kennt und isst, zu machen.

Der chinesische Frühlingsrollenteig besteht aus Weizenmehl, vietnamesische Frühlingsrollen werden dagegen in Reispapier gerollt. Das macht sie etwas klebriger und saftiger.

Nächsten Sonntag gibt’s den passenden hello tummytime Salat zu unseren Rollen.

Vietnamesische Frühlingsrollen

Für 4-5 Personen

400g gemischtes Hack vom Metzger
150g Glasnudeln
50g Muerr Pilze
2 Eigelb
1 Karotte
Reispapierblätter

– Glasnudeln und Mu-Err Pilze am Besten über Nacht jeweils in Wasser einweichen

– Mu-Err Pilze kleinhacken und mit Hackfleisch in eine große Schüssel geben

– Karotten in 2 cm lange und dünne! Sticks schneiden, hinzugeben

– Glasnudeln auch in 2-3 cm zerschneiden, hinzugeben
Hinweis: 50% Karotten-Pilz-Hackfleisch-Gemisch und 50% Glasnudeln

– 2 Eigelb hinzugeben, salzen, pfeffern, ein Schuss Fischsoße oder Sojasoße

– mit Händen durchmischen

– Füllung in Reispapier nach der untenstehenden Anleitung rollen

– in einer Pfanne mit 2-4cm Sonnenblumenöl bei mittlerer Hitze goldbraun braten (ca. 10 min)


Anleitung Reispapier rollen

  1. Eine flache, große Schüssel mit lauwarmen Wasser bereit stellen. Das komplette Reispapier kurz durch das Wasser ziehen und auf die Arbeitsfläche legen. 1-2 EL Füllung im unteren Drittel, mittig und längs platzieren.
  2. Sobald das Reispapier weich und durchsichtig ist, von unten einmal eng aufrollen und an die Füllung drücken
  3. Links und rechts eng einschlagen, sodass zwischen der Füllung und dem Reispapier kein Freiraum ist
  4. Eng nach oben rollen
  5. Eng nach oben rollen
  6. Fertig.

(Sommerrollen werden genauso gerollt, nur eben mit frischem Gemüse, Kräutern, Reisnudeln, evtl. Fisch, Ei, Fleisch und am Ende nicht frittiert.)

Infos zum hello tummytime Projekt
Follow

2 Kommentare

  1. Jedes Mal wenn ich vietnamesische Frühlingsrollen sehe, dan vermisse ich meine Mutter und meine Kindheit.

    Vielen Dank für das Rezept :)

    P.S.: ich glaub bei uns wurde noch củ sắn (Knollenbohne) neben den Karotten mit reingetan :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.